Neue Krebstherapie mit programmierten Viren

VirusWissenschaftlern des Ottawa Hospital Research Institute und des Biotech-Unternehmen Jennerex in San Francisco ist eine neue Krebs-Therapie gelungen. Die sich noch in der klinischen Erprobung befindliche Methode zeigt bisher sehr ermutigende Ergebnisse.

Das Verfahren nutz dabei die Fähigkeit einiger Viren, sogenannte onkolytische Viren, geziehlt Krebszellen anzugreifen. Diese Fertigkeit der Viren wird genetisch modifiziert noch spezifischer auf den Tumor konditioniert und ermöglichen den fast Nebenwirkungsfreien Einsatz im Zielgebiet. Metastasen und auch der Haupttumor könnten so effektiv zerstört werden ohne gesundes Gewebe in Mitleidenschaft zu ziehen. Obwohl es sich bei den bisher durchgeführten Tests nur um eine Machbarkeitsstudie handelt zeigen sich bereits, bei einer hohen Virusdosis, vielversprechende makroskopische Veränderung am Krebs der Patienten.

Gelesen bei : stern.de
Publikation : nature.com
Für den Inhalt der verlinkten Seiten ist der Autor nicht
verantwortlich; Keine Haftung, Nutzung nur auf eigene Gefahr.
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: