Bilder aus dem Gehirn

GehirnForscher der Berkley Universität in California konnten erstmals mithilfe einer computergestützten Magnetresonanzanalyse direkt an der Gehirnaktivität messen was die Versuchsperson über ihre Augen wahrnimmt.

Dabei wurde zuerst die Blutzirkulation im Gehirn der Versuchsteilnehmer beim Schauen eines vorgegebenen Filmes beobachtet und in ein eigens dafür entwickeltes Computerprogramm aufgenommen. Das Programm war dann in der Lage beim Schauen eines weiteren Testsfilmes korrelierende Filmabschnitte aus einer vielzahl Youtube Videos auszuwählen die dem visuellen Eindruckes der Testteilnehmers entsprachen. Mit diesem Verfahren können visuell wahrgenommen Bilder näherungsweise aber immernoch ausreichend genau bestimmt werden, wenn zuvor die spezifischen Hirnaktivitätsmuster der Versuchsperson in das Programm eingespeist wurden. Wissenschaftler erhoffen sich dadurch mehr über die verarbeitung von visuellen Daten im Gehirn zu erfahren.

Publikation : berkley.edu
Für den Inhalt der verlinkten Seiten ist der Autor nicht
verantwortlich; Keine Haftung, Nutzung nur auf eigene Gefahr.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: